News

  22.05.2014

Gespannte Neugier auf ArcGIS Pro? Testen Sie selbst!

Offenes Beta-Programm für alle Kunden verfügbar

ArcGIS Pro wird jeder heutige Wartungskunde von ArcGIS for Desktop erhalten - bald - denn jetzt ist das Produkt bereits in der "public beta Phase".

Eine "Hürde" müssen Sie allerdings nehmen, wenn Sie jetzt schon dabei sein wollen: Sie müssen den ArcGIS Online Organizational Account eröffnet haben - zu dem ebenfalls jeder Nutzer einer in Wartung befindlichen ArcGIS for Desktop Lizenz berechtigt ist.

Dann kann es schon losgehen mit der neuen 64-bit Anwendung, 2D und 3D, Python 3.0 und mehr!

Loggen Sie sich dazu einfach hier mit Ihrem ArcGIS Online Account ein - und laden Sie ArcGIS Pro herunter. Sie können diese Anwendung parallel zu jeder bestehenden ArcGIS for Desktop Version installieren.

Support für diese neue Software erhalten Sie wie gewohnt per mail, Telefon und WebForm von SynerGIS - alle Details hier: Support bei SynerGIS

Wenn Sie Twitter nutzen, können Sie der globalen Kommunikation über @ArcGISPro folgen. Dieser Blog ist dazu ebenfalls zu empfehlen.

  22.05.2014

Höhenprofile weltweit ohne eigene Höhendaten

Freier Download eines hilfeichen Add-In für ArcGIS for Desktop

ArcGIS-Funktionalität kann über Extensions und Add-Ins erweitert werden. Ein schönes Beispiel - soeben verfügbar geworden - ist das "Elevation Profile Add-In" von Xuguang Wang - selbst bei Esri Inc. beschäftigt:

Wenn Sie es in Ihr ArcGIS for Desktop integriert haben (Hilfe zur Installation von Add-Ins hier), wird es in Form einer neuen Werkzeugleiste/Toolbar angeboten:

Die Toolbar ist in einigen Punkten konfigurierbar - aber das eigentlich schöne daran ist, das Sie keine Höhendaten besitzen müssen, um die Toolbar zu verwenden ... online müssen Sie sein, denn dieser in Python erstellte Funktionsbaustein greift auf Online-Elevation-Services zu!

Je nach "Anwendungsort" stehen dann verschiedene Auflösungen zur Verfügung, unter denen Sie wählen können (hier markiert 30m). Auch die Frequenz in der Geländepunkte erhoben werden sollen (hier 500m) können Sie einstellen - und auf Wunsch das Ergebnisprofil ...

durch Konfiguration einer anderen Graphenvorlage auch anders aussehen lassen. Zugleich entsteht eine FeatureClass der Geländelinie und eine Ergebnistabelle mit Höhenwerten.

Warum verwendet das Werkzeug nicht lokale Geodaten? ... Diese Funktion ist bereits im Standard von ArcGIS for Desktop, in der Extension 3D-Analyst, in der entsprechenden Werkzeugleiste vorhanden.

Was wenn ich eine solche Funktion im Web benötige? ... Dann könnten Sie beispielsweise mit WebOffice durch einfache Konfiguration auf dieses Standardwerkzeug von WebOffice zugreifen - benötigen aber auch hier derzeit lokale Höhendaten!

  21.05.2014

Update: Version 10.2.3 der ArcGIS Runtime SDK's zum Download

... jetzt auch für Java, QT, WPF

Entwickler eigener Anwendungen und Apps unter Android, iOS und OS X können mit dieser Version von den Offline-Fähigkeiten [bsp. mit Collector for ArcGIS - siehe Video) Gebrauch machen. In diesem Zusammenhang ist auch der Zugriff auf die Geodatabase feature Service Table zu sehen. Die Beispiele und Code-Snippets sind entsprechend aktualisiert bzw. ausgebaut.

Seit dem 23.4.2014 gibt es:

Die Versionen für Java, WPF, Qt sind zum 20.5. 2014 ebenfalls verfügbar geworden:

Die noch ausstehende .net-Version wird hier nachgepflegt sobald verfügbar.

  20.05.2014

Interessante Artikel in der gis@work 1/2014

Von Feuerwehr bis Wohnungsbau

Die aktuelle Ausgabe der deutschen Kundenzeitschrift der AED Solution Group enthält viele lesenswerte Artikel zu umgesetzten Projekten mit und um GIS.

Im Artikel WebOffice on fire etwa können Sie lesen, wie die Feuerwehr Bruchsal im mobilen Einsatz entscheidungsrelevante Informationen parat hat und bearbeiten kann - danke WebOffice mobile!

Wenn Sie sich für das verbesserte Bewirtschaften von Immobilien interessieren, dann sollten Sie "Gut zu wissen, was man hat und wo es steht" lesen. Die Wohnbau Prenzlauer Berg hat mit 3500 Wohnungen und zugehörigen Grundstücken da regen Bedarf von Baumkataster bis Instandhaltung .... wie Sie?

Wie sich die Nachfrage nach ProOffice Lösungen insgesamt entwickelt hat, können Sie in "ProOffice - 3.1 für ALKIS.buch" nachlesen. Während das "führende" ALKIS.buch in Österreich keine Bedeutung hat, sind Lösungen wie Baumkataster, Gebäudemanagement oder Instandhaltung in allen Ländern gleichermaßen relevant.

Eine "Digitale Stadtgrundkarte für hohe Ansprüche" erstellt die Stadt Soest mit GeoOffice topograhpie.

Viele weitere Artikel finden Sie in der Gesamtausgabe. Eine schöne Übersicht der Artikel enthält die Webseite der AEDSynerGIS, die digitale Gesamtausgabe als pdf: gis@work 1/2014, ist 5.6 MB gross.

Viel Spass beim Lesen!

  19.05.2014

Ein Update zur OGC GeoPackage Unterstützung

Service Pack und Ausblick

Seit ArcGIS 10.2.1 unterstützt Esri die (damals noch frühe und nicht finale 0.8.2) Spezifikation von OGC GeoPackages. Dabei handelt es sich um SQLite-Container in denen zunächst Vektoren, jetzt auch ausspezifiziert Tile Matrix Sets (Tiled Raster) abgelegt und als Datenpakete weitergegeben werden können.

In ArcGIS 10.2.2 ist Version 1.0 der Vektorinhalte implementiert. Ein jetzt verfügbarer "Update GeoPackage Patch" für Desktop und Server verbessert diese Unterstützung, steigert die Performance und enthält zusätzlich Validierungsroutinen für GeoPackages. Bitte installieren Sie bei Verwenung von GeoPackages diesen Patch sowohl am Desktop wie auch am Server.

Mit ArcGIS 10.3 wird auch der Tiled Raster Teil der Spezifikation in OGC-Version 1.0 sehr zeitnah implementiert sein.