News

  01.06.2015

Gratulation Christoph Mayrhofer!

Studentische Leistung, die eine Reise wert ist ...

Wir freuen uns gemeinsam mit der Universität Salzburg (Z_GIS) einen Kandidaten gefunden zu haben, der als „Young Scholar“ aufgrund seiner erbrachten studentischen und darüber hinaus gehenden wissenschaftlichen Leistungen und des besonderen Engagements einen von Esri Inc. und SynerGIS gesponsorten Trip zur Esri UC 2015 in San Diego erleben kann. Er wird dort für Österreich im Kreise der "Young Scholar Award" Preisträger/innen stehen.

Der Preisträger und seine Arbeit - für Sie!

Bild Christoph Mayrhofer

Christoph Mayrhofer befindet sich derzeit im Masterstudiengang für Angewandte Geoinformatik an der Universität Salzburg.
Er beschäftigt sich seit längerem mit einer Klassifikationsmethode, die quasi "selbst-kalibrierend" Choreoplethenkarten dank räumlicher Autokorrelation verbessert einteilt und so "disruptive Klassengrenzen" vermeidet. Klingt kompliziert? Na - deshalb ist es ja bemerkenswert :-)

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen - seit 2011 bereits, erstmals publiziert 2012, befasst sich Herr Mayrhofer mit diesem Thema ... bis heute [eingereichtes Award-Poster]. Doch nicht nur sein Wissen wächst - er stellt es Ihnen allen zur Verfügung:

Als ArcObjects basiertes ArcGIS AddIn ACRC zum Download via arcgis.com können Sie diese Funktionalität selbst einsetzen!

Young Scholar Award:
Im Rahmen des Young Scholar Award Programmes wird neben der UC-Konferenzteilnahme und der Educational UC Teilnahme der Austausch unter den Preisträgern gefördert und eine Zeremonie zur Preisverleihung im Rahmen der SAG Awards abgehalten.

Wer da zum Beispiel von wo und mit was im letzten Jahr beteiligt war, zeigt diese Story Map. Eine solche wird es auch 2015 geben ...

  29.05.2015

Krumbach setzt Zeichen!

Mit Bushaltestellen ... in der Landschaft ... und als Web-Projekt

Besser als Krumbach es selbst auf der Einleitungsseite der Story Map BUS:STOP tut, kann man es nicht beschreiben - das "Projekt kleiner Nutzbauten internationaler Architekten im Dialog mit Vorarlberger Tradition, Baukultur und Handwerk"!

Ja - dies hier ist eine Bushaltestelle!

Bushaltestelle Bränden - von Sou Fujimoto

Und wenn Sie mehr solch eindrucksvoller "kleiner Nutzbauten" - alles Bushaltestellen - sehen wollen, dann schauen Sie sich auf der obigen Story Map schon mal an ...

  • wo im Gemeindegebiet Krumbach (Vorarlberg) Sie
  • welches Kunstwerk
  • von welchem internationalen Künstler/Architekten erdacht
  • und von welchen lokalen Handwerkern/Unternehmern/Statikern/Architekten umgesetzt
  • wie

zu finden ist - mit Karte (basemap.at) und Bildern (Kunstwerke und Künstler)!

Zugleich ein gutes Beispiel einer ArcGIS Story Map die umfassend informiert, "orientiert" und interaktiv einfach bedienbar ist!

Also in zweierlei Hinsicht ein berichtenswertes Projekt!

  26.05.2015

Oktober-Konferenzen als "Summer School"

Als Student ECTS credits für EUC/EduC/Geodesign Summit erhalten

Jetzt ist die Information öffentlich verfügbar: Z_GIS bietet "short intensive program" in ZUsammenhang mit den Esri Konferenzen von 11. bis 16.10. in Salzburg an!

So wird der Erwerb von Wissen, der Austausch und das Networking auch noch zum Studienbestandteil!

Und weil (Aus)Bildung, die künftigen GIS-Professionals und der Austausch von Wissen sowei das Networking von Esri schon immer unterstützt werden, können Studenten ein besonderes Conference-Bundle erhalten, in dem der uneingeschränkte Zugang zu allen 3 internationalen Konferenzen incl. Preconference Seminare für 350 Euro enthalten ist!

Alle Informationen zum Programm, den Voraussetzungen und "Leistungen" sind hier verfügbar!

Die Konferenz-Registrierung ist online!

  19.05.2015

ArcGIS 10.3.1 (engl.) ist da!

Versionspflege, Ausbau des Portals und 3D Services

Das Pflegerelease 10.3.1 (vorerst in englischer Sprache) ist für alle Anwender interessant. Es enthält in allen Bereichen neben den Fixes auch Neuerungen:

Speziell Portal for ArcGIS erfährt damit für ArcGIS for Server Nutzer spannende Erweiterungen. Das ist sicher einen zweiten Blick wert!). Ein pdf mit allen adressierten Support-Issues über alle Produkte ist zudem hier verfügbar.

Ein Beispiel einer für Österreich wichtigen Änderung wäre:
Seit 10.2.1 ist bereits das Austria GIS-GRID (gefixt durch Esri) für die NTv2-Transformation enthalten. Nun wurde hierfür auch der offizielle EPSG-Code in ArcGIS verfügbar gemacht. So kann ab 10.3.1 ohne Custom Transformation Tool das GIS-Grid im ArcGIS genutzt werden.  Es steht zudem jetzt als erster Parametersatz in der Auswahlliste. Bei Transformationen von MGI nach ETRS 1989 wäre dies dann die Transformation MGI_To_ETRS_1989_5, bei Transformationen von MGI nach WGS 1984 wäre dies dann eine zweitstufige Transformation ETRS_1989_To_WGS_1984 + MGI_To_ETRS_1989_5.

Als Zuständiger für Updates/Downloads haben Sie Zugriff auf die neue Version über MyEsri.
Wenn die deutschsprachigen Versionen zum Download bereitstehen, werden wir berichten.

  18.05.2015

Geodesign Summit: Das "who's who" in der Rednerliste

Neue Details zu Rednern und Preconference Workshops

Themen für den European Geodesign Summit 2015 - der in Salzburg von 11. bis 13. Oktober 2015 unmittelbar vor der Esri European User Conference stattfindet - nehmen Gestalt an und die Liste der Hauptredner enthält das "who's who" dieser noch jungen "Bewegung":

  • Professor Carl Steinitz (Autor von "A Framework for Geodesign", USA)
  • Professor Henk Scholten (CEO von Geodan,NL)

Und dazu gesellen sich weitere spannende Vorträge. Schauen Sie mal rein!

Außerdem sind aktuell auch die Preconference workshops (am Sunday den 11. Oktober) definiert und beschrieben: Erfahren Sie mehr!

Auch Sie können Ihre Erfahrungen mit anderen teilen und eine Präsentation anmelden. Hier gehts zur Vortragsanmeldung!

Alles rund um den Geodesign Summit Europe gibt es auf der verlinkten Webseite.