News

  08.07.2014

Story Map: "Places to eat in San Diego"

Für die UC ... oder Ihren Urlaub ???

Eine Story Map mit bekannten/empfohlenen Speiselokalen in San Diego pflegt Ruppert Essinger von Esri Inc. serit längerem - und das letzte Update gab es rechtzeitig zur gerade in San Diego begonnen Esri UC 2014.

Ein Klick auf das Bild bringt Sie hin ... und sei es auch nicht zur UC - dann vielleicht ja für eine Urlaubsplanung mit San Diego Besuch ????

 

  08.07.2014

Nochmal "Heartbleed" - Patch

... wenn der Security-Scan noch über ArcGIS stolpert ...

Um es vorweg nochmal zu wiederholen: Es gibt keinen ausnutzbaren OpenSSL-Bug in ArcGIS - wenn Sie die Inhalte dieser News  - und speziell die Linux-Server-Hinweise darin  - beachtet haben.

Was es aber wohl für alle Versionen von ArcGIS ab 10.1 (leider) weiterhin gibt, ist Sicherheitssoftware, die eine mögliche Heartbleed-Schwachstelle bei ArcGIS "VERMUTET".

Um dieser zumindest lästigen Fehleinschätzung zu begegnen, hat Esri für alle betroffenen Versionen weitere Patches herausgebracht, die dieses Warnungen durch Security Scans verhindern sollen.

Details und die verschiedenen Downloads finden Sie auf den Seiten zum

ArcGIS 10.1 SP1 - 10.2.2 for (Desktop, Engine, Server) OpenSSL Update Patch

  04.07.2014

AGIT 2014 - sonnig und spannend

1000 Besucher in Salzburg - fast so viele Themen

Die AGIT und das zeitgleiche internationale GI_forum sind heute (Freitag) schon wieder vorbei - fast schade, bei der guten Stimmung, dem guten Wetter und den vielen zu besprechenden Themen.

Gemeinsam mit Kollegen von Esri USA stellte SynerGIS sich den Fragen der Anwender und Interessenten, präsentierte Ausschnitte aus dem umfangreichen Literaturangebot von Esri Press und präsentierte in einem 90 min Workshop einen Überblick über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der ArcGIS Plattform.

Wenn Sie diese Gelegenheit verpasst haben - in Gmunden am Traunsee haben Sie von 30.9. bis 2.10. auf der SynerGIS 2014 die nächste Gelegenheit - mit über 30 Stunden Programm zu allen Interessensgebieten rund um Desktop, Server, Mobiles Arbeiten und Entwickeln mit ArcGIS.

  02.07.2014

ProOffice 3.1 - Dynamisch, flexibel und "kommunikativ"

Neue Groupware-Anbindung und mehr ...

Ein neues Public Release von ProOffice passt sich Ihren Anforderungen an: Ob bei der Feldbenennung für den Excel-Export, flexibeln Zeitintervallen oder der Groupware-Anbindung für Mail und SMS. Hier die Highlights in Beispielen:

Basissystem

  • Groupware-Anbindung für Mail-Events
    Ob ausgelöst durch ein Ereignis (Vertragsfrist) oder ein fixes Intervall (monatliche Prüfung):
    Per SMTP oder speziell für MS Exchange binden Sie Ihr Mailsystem zum Versand von Nachrichten
    aus dem System direkt ein.

    Groupware-Anbindung in ProOffice
    [Klicken vergrößert]

  • Rollenspezifische Suche
    Welche Suchen verfügbar sind, kann jetzt auf der Ebene der Rolle vorbelegt werden
    Auswahl verfügbarer Suchen nach Benutzerrolle
    [Klicken vergrößert]

  • Dynamische Zeitraumauswertung für datumsbezogene Abfragen
    Ausgehend von "jetzt/heute" in einer Abfrage einen bestimmten Zeitraum berücksichtigen - etwa den zurückliegenden Monat - ist eine neue Möglichkeit für Abfragen

    Dynamische Zeitraumdefinition für Abfragen mit ProOffice
    [Klicken vergrößert]

  • Freie Vergabe von Spaltenbezeichnungen beim Excel-Export
    Wenn der Export-Feldname nicht dem Masken-Feldnamen entsprechen soll, hilft die neue Möglichkeit, für den Export eigene Feldnamen zu vergeben

    Freie Vergabe von Export-Feldnamen
    [Klicken vergrößert]
  • und viele weitere allen Produkten zu Gute kommende Funktionen

ALKIS.buch

  • GIS-Übergabe mehrerer Flurstücke/Grundstücke gleichzeitig
    Aus zum Beispiel GeoOffice übergeben Sie jetzt direkt mehrere selektierte Flurstücke/Grundstücke an ProOffice direkt in die Eigentümerliste - dank Integrator-Erweiterung

    Übergabe mehrerer Grundstücke in einem Arbeitsschritt
    [Klicken vergrößert]


baum

  • Nur zugewiesene Maßnahmen bearbeiten
    Stellen Sie mit dieser neuen Eigenschaft sicher, das Mitarbeiter/Dienstleister nur zugewiesene Maßnahmen sehen und auch nur diese Bäume bearbeiten können

    Nur zugewiesene Maßnahmen bearbeiten
    [Klicken vergrößert]

  • Maskendesign: Pflanzdatum: Setzen Sie die Checkbox 'Geschätzt' für das Erfassen für Pflanzdatum ohne Angabe von Tagen und Monaten
  • Pflegemaßnahmen für gefällte Bäume erfassen > Auch nach der Fällung können Pflegemaßnahmen (z.B. Wurzelstockentfernung, Ersatzpflanzung …) zum (jetzt gefällten) Baum erfasst werden
  • Der Einsatz des Service Desk mit Meldungsmanagement ist nun auch für baum implementiert
  • und weitere auf Kundenwunsch implementierte Möglichkeiten ...

beleuchtung

  • Ein Einsatz des Service Desk mit Meldungsmanagement ist nun auch für beleuchtung implementiert

flexible eigenschaften

  • Konfiguration eigens definierter Felder erweitert
    Ob Ausgestaltung als Auswahlliste, Positionierung im Dialog oder Festlegung als Pflichtfeld: Definierte flexiblen Eigenschaften werden jetzt von Ihnen weit flexibler gehandhabt ... passend zum Thema!

    Flexible Eigenschaften noch flexibler - in Ausgestaltung, Anordnung, Funktion
    [Klicken vergrößert]

  • Die Formulardarstellung wurde optimiert und durch Trennlinien übersichtlicher gestaltet.

 

Dies war eine kleine Auswahl der Neuerungen und Verbesserungen. Eine vollständige Übersicht enthalten die Release Notes zu ProOffice 3.1. Für weitere Fragen, Installation oder Migration sprechen Sie bitte mit Ihrem ProOffice Partner!

  02.07.2014

Juli-Release von ArcGIS Online geht live

Mehr GIS-Funktionen; Erleichterungen für Administratoren

Es kann sich nur mehr um Stunden handeln ...

Der inkrementelle Ausbau von ArcGIS Online wird im Laufe dieser Woche mit dem "July Update" fortgesetzt.

Was erwartet Sie - in Stichworten:

Map Viewer

  • Erstellen Sie mit dem "Presentation Builder" direkt aus dem Map Viewer Präsentationen
  • Verwenden Sie Inhalte verknüpfter Tabellen (related tables) in Pop-up Fenstern
  • Erstellen Sie Routen neben Pkw jetzt auch speziell für Lkw oder Fußgänger

Analysefunktionen

Die Analysefunktionen und entsprechende Basisdaten im System sind ein wesentlicher Unterschied zwischen ArcGIS Online und reinem Online-Mapping. Die Funktionen werden teilweise direkt über die angebotenen Oberflächen - vollumfänglich frei nutz- und kombinierbar aber vor allem über die APIs angeboten.

  • Dichteberechnungen mit "Calculate Density" können jetzt klassifizierte Flächen zurückgeben
  • Die Interpolation von Punkten (Interpolate Points) erlaubt Vorhersagewerte aufgrund von Nachbarschaftsbeziehungen
  • Die Routenplanung kann jetzt für mehrere Fahzeuge (eine Flotte) und zahlreiche Stops verwendet werden
  • Für die Anreicherung von Ihren Daten mit zusätzlichen Attributen aus dem Esri-Portal-Angebot (dies erfolgt über das Enrich Layer tool, in Deutsch: Layer anreichern) hilft Ihnen jetzt ein data browser die Suche nach geeigneten Inhalten zu erleichtern. Außerdem wurde das Datenangebot regional erheblich erweitert
  • Wie im Map Viewer wird auch in der Analysefunktion für die Routenplanung die Auswahl des navigationsmodus (Pkw, Lkw, Fußgänger) hinzugefügt
  • Auf Ihre Anfragen hin wird in Tabellenansichten jetzt eine Feldberechnungsfunktion angeboten

Dienste

  • Der Daten Im- und auch Export wird für hosted features erheblich erweitert um:
    • Import von Geodatabases
    • Export von Layern in File Geodatabase (fGDB) - inklusive aller Tabellen und Attachements 
  • Attachements an features können jetzt file-basiert anstatt am Feature abgelegt werden. Das hält Ihr Datenvolumen bei den Feature-Services klein und spart damit credits.

Administration

  • Um mit den vertraglich festgelegten Sicherheitsstandards von "TRUSTe Certified Privacy Seal" und "EU Safe Harbor" weiterhin kompatibel zu sein, werden die Anforderungen an die Passwortsicherheit erhöht:
    • Passwörter müssen ab jetzt mindestens 8 Zeichen lang sein und dabei wenigstens einen Buchstaben und eine Ziffer enthalten
    • Admnistratoren können festlegen, in welchen Zeiträumen Passwörter geändert werden müssen
  • Noch im Juli wird unter trust.arcgis.com eine eigene kompakte Informationsquelle rund um Sicherheits- und Privacythemen angeboten werden
  • Administratoren können ab jetzt pro eingetragenem Benutzer den Verbrauch von Credits über entsprechende Status-Reports abfragen
  • Die Rollen erhalten neue Eigenschaften um die Nutzung von GeoEnrichment, demografische Daten, Geokodierung, Routing und Spatial Analysis feiner steuern und entsprechenden Anwendergruppen zuordnen zu können
  • Ab Juli können ausserdem vom Administrator (künftige) neue Anwender vorab angelegt und mit einem ersten Passwort versehen werden

Web Templates

  • Das Ladeverhalten verschiedener Web Templates wurde optimiert
  • Das GeoForm Template ist jetzt so konfigurierbar, das Sie anstatt "nur" in einem Pop-Up auch in einem eigens definierbaren Formular editieren können
  • Map Journal als konfigurierbares Story map Template für textbasierte Inhalte wird mit verschiedenen Layouts für Text, Bilder und Videos plus einer oder mehrerer Karten angeboten

Open Data

Schließlich geht die seit April im beta verfügbare Open Data Funktionalität in den Echtbetrieb über. Über diese Funktion können Sie Ihre eingestellten Geodaten der Öffentlichkeit zugänglich machen. Gegenüber dem beta-Betrieb wurden einige Layoutverbesserungen und funktionale Erweiterungen beim Tabellenhandling eingeführt.

 

Sobald die internationalisierte Dokumentation nachgezogen ist, werden Sie hier in der Hilfe die Neuigkeiten dokumentiert finden.