News

  11.12.2015

Collector for ArcGIS nun auch für Windows erhältlich

Der Collector for ArcGIS ist ab sofort auch für Windows (nur Windows 10) erhältlich. Somit stehen nun 3 Plattformen (iOS, Android und Windows) zur mobilen On/Offline Datenerfassung zur Verfügung!

Collector for ArcGIS in den jeweiligen Stores: Appstore | Android GooglePlay | WindowsStore

  10.12.2015

Leipziger Weihnachtsmarkt 2015 in WebOffice mobile

Die Tradition des Leipziger Weihnachtsmarktes reicht bis in das 15. Jahrhundert zurück. Auf Grund seines einzigartigen kulturellen und kulinarischen Angebotes inmitten der historischen Altstadt, hat er sich inzwischen einen fast legendären Ruf erworben. Mit seinen 250 Ständen ist er einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland.

Eine Übersicht über das vielfältige Angebot des Leipziger Weihnachtsmarktes wurde nun in WebOffice mobile realisiert. An welchem Stand der Glühwein am besten schmeckt, finden Sie jedoch nur vor Ort heraus!

Viel Spaß und eine fröhliche Adventszeit!

 

  07.12.2015

Open Data Portale: Irland jetzt auch dabei

wie auch Deutschland, Frankreich, Rumänien, UK, ...

Die Zahl der Portale, die den Open Data Teil von ArcGIS Online nutzen, wächst.

Aktuell neu hinzugekommen sind mehrere Angebote in (Nord-)Irland:

Diese Angebote sind damit in guter Gesellschaft von:

Wollen Sie selbst etwas unter "open Data" bereitstellen? Hier steht wie das einfach geht!

Nicht das Sie sich wundern: Natürlich gibt es hier in Österreich ein bedeutendes und anerkannt gutes Open Data Programm:

Auf europäischer Ebene befindet sich im Aufbau:

Dies alles hilft, die Nutzung von Geoinformation zu verbreitern und aktuelle Daten zeitnah in Wert zu setzen!

 

 

  03.12.2015

WebOffice 10.3 SP2 - Was ist neu?

Der Core client wächst weiter, Indexdruck aus Suchergebnis ... und mehr

Diese Tage erhalten Sie das Q4-Release 2015 von WebOffice: Die Version 10.3 SP2! Hier eine Vorstellung aller Neuerungen in diesem Release:

Core/HTML/Mobile Clients

Darstellung von GeoDB Attachments auf Feature Classes oder Tabellen
Sie haben jetzt die Möglichkeit, GeoDB Attachments eines GIS-Layers darzustellen. Voraussetzung ist, daß diese Attachments in Form von BLOBs (Binary Large Objects) in der Feature Class der Geodatenbank angehängt sind. Alternativ können sie in einer Tabelle enthalten sein, die über ein Relate mit einem GIS Layer verbunden ist. Diese Anlagen werden dabei in einer separaten Analagentabelle gespeichert. In dieser werden die Verknüpfungen zum Ziel-Datensatz gepflegt. Solche Anlagen können Sie im WebOffice core Client, im WebOffice html Client, sowie auch im WebOffice mobile Client abrufen und betrachten.

Abrufen der DB-Anlagen in WebOffice
Abrufen der Anlagen in WebOffice
[Klicken für Gesamtansicht]

 

Core/HTML Clients

Erweiterung 3D-Messen um Legende und Name der Layergruppen
Bereits seit längerem ist die 3D-Messen Funktion in WebOffice enthalten. Diese Funktion wurde nun mit WebOffice 10.3 SP2 erweitert: Wenn ein, oder mehrere Höhen-Raster-Layer konfiguriert sind, ist es möglich – neben dem bereits bekannten Höhenprofil mit Ergebnisliste – noch zusätzlich ein kleines Legendenbild für den Messgraphen sowie den Namen der Layergruppe anzuzeigen.

kleines Legendenbild für den Messgraphen
Im WebOffice core Client generiertes Höhenprofil mit zusätzlichen Infos
[Klicken für Gesamtansicht]


Indexdruck basierend auf der Geometrie eines Objektes aus dem Suchergebnis erstellen

Eine Neuheit für mehr Bedienungskomfort ist dieses neue Funktion: Selektieren Sie im Client ein oder mehrere linienhafte Features. Klicken Sie nun in der Ergebnisliste mit der rechten Maustaste auf ein Linienobjekt und wählen Sie im aufscheinenden Kontextmenü Als Verlauflinie verwenden (A4 Hochformat Index Plot) aus. So wird künftig basierend auf der Geometrie eines Objektes aus dem Suchergebnis heraus ein Indexdruck generiert.

Indexdruck basierend auf der Geometrie eines Objektes
Selektion von Linienobjekten und Auswahl des Indexdrucks
[Klicken für Gesamtansicht]


Festlegen der Bezeichnung eines GP-Service-Resultats aus dem Werkzeugformular

Mit diesem Feature kann der Anzeigename eines Geoverarbeitung Ausgabe-Parameters verändert werden, der im Themenbaum und in der Titelzeile von Ergebnislisten angezeigt wird.

Unterstützung einer Karte im Routing-PDF
Seit WebOffice 10.3 SP1 ist es möglich, die Ausgabe der Routenberechnung in Form einer Routenbeschreibung als PDF ausgeben zu lassen. Durch einen Klick auf die PDF Schaltfläche wird ein PDF Dokument mit der textlichen Beschreibungen und den verschiedenen Stopps der Route angezeigt. Ab Service Pack 2 wird zusätzlich direkt nach dem Header und vor der exakten Routenbeschreibung ein hochauflösendes Kartenbild mit der ausgewählten Route dargestellt. Die Voransicht kann dann ausgedruckt oder im PDF Format gespeichert werden.

PDF Erstellung von Routenbeschreibungen und Karte
PDF Erstellung von Routenbeschreibungen und Karte
[Klicken für Gesamtansicht]

 

Core Client

Der WebOffice Core client wird mit dem neuen Service Pack 2 so umfangreich wie nie zuvor. Altbewährte Funktionen aus dem HTML client wie das Werkzeug Freies Beschriften sowie die Unterstützung für den Esri Druck können nun auch mit dem Core client verwendet werden.

Freies Beschriften
Das Werkzeug Freies Beschriften unterstützt das Beschriften von Punkt-, Linien- und Polygonobjekten mit Inhalten, die in einer Suchergebnis-Sicht definiert sind.

Freies Beschriften im WebOffice core Client
Freies Beschriften im WebOffice core Client
[Klicken für Gesamtansicht]


Benutzen des Esri Druck

Das Werkzeug Esri Druck ermöglicht es dem Anwender hochqualitative Druckdokumente auf Basis eines Geoverarbeitungs-Services in verschiedenen Dateiformaten, Vorlagegrößen und -auflösungen zu erstellen. Als Geoverarbeitungs-Service kann beispielsweise das bei der ArcGIS 10.3 for Server Installation standardmäßig bereitgestellte PrintingTool verwendet.


Anzeige von verknüpften Objekten (Relates) im Maptip

Der WebOffice Core client bietet neu die Möglichkeit zur Anzeige von verknüpften Objekten (Relates) in Maptips. Mittels einer „Blättern“-Funktion kann der Anwender so weitere verknüpfte Objekte einsehen.

Ansicht von weiteren vernüpften Objekten aus dem MapTip-Fenster
Ansicht von weiteren vernüpften Objekten aus dem MapTip-Fenster
[Klicken für Gesamtansicht]

 

Map Widget

Selektion von Objekten direkt aus der Volltextsuchanfrage
Auch das WebOffice Map Widget ermöglicht eine komfortable und schnelle Volltextsuche über mehrere Layer. Nach der Aktivierung des Tools liegt der Fokus direkt im Eingabefeld, wodurch Sie sofort die gewünschten Suchbegriffe eingeben können.

WebOffice map widget Testcontainer mit Volltextsuche
WebOffice map widget Testcontainer mit Volltextsuche
[Klicken für Gesamtansicht]


Benutzerdefinierte Übersteuerung der GUI per CSS

Das Interface vom Map Widget lässt sich mittels eigener CSS-Sheets komfortabel anpassen.

Angepaßtes Interface vom Map Widget - per CSS
Angepaßtes Interface vom Map Widget - per CSS
[Klicken für Gesamtansicht]


Verwendung von Aliases bei den Feldnamen im Maptip

Unterstützt wird jetzt die Anzeige der Aliases bei den Feldbezeichnungen im MapTip. Bisher wurden nur die technischen Feldnamen angezeigt.

 

SynAdmin

Ausgabe von Benutzer und Projekt für alle aktuellen Sitzungen

  • Sessions Abfragen
    • nach Projekt (momentan nur für die gesamte Applikation)
    • nach Zeitraum (momentan kommen alle)
  • Sessions Ergebnis
    • Sortiermöglichkeit der Spalten
    • zusätzliche Spalten für 'USER', 'PROJECT' (falls verfügbar)


Microsoft Edge als Browser verwenden

Alle WebOffice Clients können nun mit Microsofts neuem Browser eingesetzt werden.

 

GEONIS Netzverfolgung

Unterstützung mehrere Ergebnislayer bei einer GEONIS Netzverfolgung
Bei dem Knotenpunkt Vorkonfigurierte Netzverfolgungen werden die entsprechenden Netzwerk-IDs für die Netzverfolgung und die Optionen zur Netzverfolgung (Setzen von Startobjekten, Setzen von Barrieren und Anzeige der Ergebnisse) konfiguriert. Dabei können, falls im Datensatz vorhanden, mehrere vorkonfigurierte Netzverfolgungen in der Konfiguration spezifiziert werden. Diese werden dann über einen Auswahldialog im WebOffice 10.3 SP2 client ausgewählt werden können.

 

 

Soweit die Neuerungen im Einzelnen. Die Zusammenschau aller Funktionen von WebOffice finden Sie wie immer in der aktuellen Funktionalitätsmatrix.

  01.12.2015

Story Map: Atlas for a changing planet

Anläßlich der COP 21 in Paris veröffentlicht

In Paris hat die United nations conference on climate change (COP21/CMP11) begonnen. Esri hat für diesen Anlass eine Story Map "Atlas for a changing Planet" erstellt ... eine gelungene interaktive Informationssamlung - mit brillianten Fotos und Karten!

Story Map COP21 Startseite
[Zum Öffnen der StoryMap ins Bild klicken]

Diese Zusammenstellung zu Klima, Landbedeckung. Landnutzung, Bevölkerungskennzahlen, ... ist auch sehr gut für Lehr- und Ausbildungszwecke geeignet.