News

  21.05.2014

Update: Version 10.2.3 der ArcGIS Runtime SDK's zum Download

... jetzt auch für Java, QT, WPF

Entwickler eigener Anwendungen und Apps unter Android, iOS und OS X können mit dieser Version von den Offline-Fähigkeiten [bsp. mit Collector for ArcGIS - siehe Video) Gebrauch machen. In diesem Zusammenhang ist auch der Zugriff auf die Geodatabase feature Service Table zu sehen. Die Beispiele und Code-Snippets sind entsprechend aktualisiert bzw. ausgebaut.

Seit dem 23.4.2014 gibt es:

Die Versionen für Java, WPF, Qt sind zum 20.5. 2014 ebenfalls verfügbar geworden:

Die noch ausstehende .net-Version wird hier nachgepflegt sobald verfügbar.

  20.05.2014

Interessante Artikel in der gis@work 1/2014

Von Feuerwehr bis Wohnungsbau

Die aktuelle Ausgabe der deutschen Kundenzeitschrift der AED Solution Group enthält viele lesenswerte Artikel zu umgesetzten Projekten mit und um GIS.

Im Artikel WebOffice on fire etwa können Sie lesen, wie die Feuerwehr Bruchsal im mobilen Einsatz entscheidungsrelevante Informationen parat hat und bearbeiten kann - danke WebOffice mobile!

Wenn Sie sich für das verbesserte Bewirtschaften von Immobilien interessieren, dann sollten Sie "Gut zu wissen, was man hat und wo es steht" lesen. Die Wohnbau Prenzlauer Berg hat mit 3500 Wohnungen und zugehörigen Grundstücken da regen Bedarf von Baumkataster bis Instandhaltung .... wie Sie?

Wie sich die Nachfrage nach ProOffice Lösungen insgesamt entwickelt hat, können Sie in "ProOffice - 3.1 für ALKIS.buch" nachlesen. Während das "führende" ALKIS.buch in Österreich keine Bedeutung hat, sind Lösungen wie Baumkataster, Gebäudemanagement oder Instandhaltung in allen Ländern gleichermaßen relevant.

Eine "Digitale Stadtgrundkarte für hohe Ansprüche" erstellt die Stadt Soest mit GeoOffice topograhpie.

Viele weitere Artikel finden Sie in der Gesamtausgabe. Eine schöne Übersicht der Artikel enthält die Webseite der AEDSynerGIS, die digitale Gesamtausgabe als pdf: gis@work 1/2014, ist 5.6 MB gross.

Viel Spass beim Lesen!

  19.05.2014

Ein Update zur OGC GeoPackage Unterstützung

Service Pack und Ausblick

Seit ArcGIS 10.2.1 unterstützt Esri die (damals noch frühe und nicht finale 0.8.2) Spezifikation von OGC GeoPackages. Dabei handelt es sich um SQLite-Container in denen zunächst Vektoren, jetzt auch ausspezifiziert Tile Matrix Sets (Tiled Raster) abgelegt und als Datenpakete weitergegeben werden können.

In ArcGIS 10.2.2 ist Version 1.0 der Vektorinhalte implementiert. Ein jetzt verfügbarer "Update GeoPackage Patch" für Desktop und Server verbessert diese Unterstützung, steigert die Performance und enthält zusätzlich Validierungsroutinen für GeoPackages. Bitte installieren Sie bei Verwenung von GeoPackages diesen Patch sowohl am Desktop wie auch am Server.

Mit ArcGIS 10.3 wird auch der Tiled Raster Teil der Spezifikation in OGC-Version 1.0 sehr zeitnah implementiert sein.

  12.05.2014

GIS Analysen mit ArcGIS Online?

Kostefreies Live-Webinar zu "Was geht wie"

Der ArcGIS-com MapViewer kann schon einiges im Bereich Analyse von Geodaten ... und hat Zugriff auf reichhaltige sozioökonomische Zusatzinformationen...

Was sich daraus an räumlichen Analysemöglichkeiten direkt online ergibt, können Sie in einem ca. einstündigen Webinar "Analysis with ArcGIS Online" erfahren.

Wann?

Donnerstag, 15. Mai 2014 (3 Termine angeboten):

Wie?

Als Zugangsvoraussetzung benötigen Sie eine zeitgemäße Online-Anbindung sowie einen Esri Global Account (falls Sie keinen haben, können Sie diesen hier erstellen)

Dann müssen Sie sich nur mehr bis zu 30 min vor Beginn der Veranstaltung online anmelden - fertig!


Was wenn der Termin nicht passt?

Die Esri Online Webinare werden alle aufgezeichnet und zum Abruf als Video bereitgestellt.
Im Archiv aufgezeichneter Seminare werden Sie dann kurz nach Ende der Veranstaltung fündig.

  06.05.2014

WebOffice 10.2 SP - eine funktional bedeutende Version

Als Migrationsgrundlage, Routing-Lösung, Enterprise-GIS

Als erstes Service Pack für WebOffice 10.2 erhalten Sie eine neue Softwareversion, die aufgrund der enthaltenen Features für viele Bestandskunden die Migrationsgrundlage in die ArcGIS for Server 10.2 Welt sein wird. Darüber hinaus sind spannende Neuigkeiten für alle Anwender enthalten:

Routing-Erweiterungen

Wie in WebOffice üblich, nutzen Sie hinterlegte Profile für voreingestellte Netzwerkanalyseparameter.
Definieren Sie genau, ob Sie die "schnellste Route für ein Rettungsfahrzeug" oder "die kürzeste Strecke zwischen n Zielen bei beliebiger/fixer Stopp-Reihenfolge" ermitteln wollen.

Optimale Anordnung von Stopps bei einer Routensuche
[Vergrößern durch Klicken]

Landing-Page Neuerungen

Detailinformationen je aufrufbarem Projekt, RSS-Integration - etwa für Wartungsmeldungen, Updates, neue Funktionen, ... : Diese Zusatzfunktionen bietet die erweiterte Landing-Page.

Ansicht Landing-Page - Detail eines Projektes
[Vergrößern durch Klicken]

Drucken auf Wunsch jetzt via Esri Druck-Services

Sicher am spannendsten für Betreiber von ArcGIS for Server unter Linux: Einbinden der Esri-Druck Services für direkte Ausgaben jetzt auch von dieser Plattform.

Drucken via Esri ArcGIS for Server PrintService
[Vergrößern durch Klicken]

ePaper Ausgabe jetzt auch in HTML

Neben PDF unterstützt ePaper die Ausgabe in weitere Formate - neben Excel, Word oder RTF spielt dabei HTML eine große Rolle - um wirklich von jeder webfähigen Hardware aus Ergebnisse betrachten zu können.

Nachbarschaftsanalyse im mobile Client

Im mobilen Client die aktuelle Position nutzen - und von dort aus direkt umgebende Objekte suchen, etc. - Mehrwert im Ausseneinsatz bei aktiver Positionierung.

Nachbarschaftssuche - vom aktuellen Standort aus
[Vergrößern durch Klicken]


Eine komplette Übersicht erhalten bestehende Anwender in der (geschützt zugänglichen) Whats new Dokumentation zu WebOffice 10.2 SP.

Die funktionale Übersicht ist in einer aktualisierten Version der Funktionalitätsmatrix für WebOffice 10.2 SP enthalten.


Bei Fragen oder Unterstützungsbedarf kontaktieren Sie bitte Ihren WebOffice Partner.