ProOffice in der Version 6.1 erschienen

ProOffice ist in einer neuen Version erschienen - mit einem Schwerpunkt auf eine weitere Integration von Karten/Plänen und einer Smartphone-Version für Energie. Daneben erweitern zahlreiche neue Funktionalitäten Ihre Workflows – hier eine Auswahl:

Basissystem

  • In der Mehrfachbearbeitung ist das gleichzeitige Löschen mehrerer Feldeinträge möglich
  • Dokumente können auch mehreren Objekten zugeordnet werden
  • Im Browser-Tab wird jetzt auch der Produktname angezeigt. Dadurch kann besser mit mehreren Tabs gleichzeitig gearbeitet werden.
  • Mit dem Button „Weitere Suche“ steht jetzt in allen Fachobjektsuchen die Möglichkeit einer kaskadierenden Suche zur Verfügung, die zusätzlich auch als „Abfrage“ gespeichert werden können.
  • Groupware: Unterstützung für Microsoft Office365
  • Kontaktverwaltung: Neue Sektion für die Darstellung von Geschäftsbeziehungen zwischen Firmen
  • Service Desk: Wenn verfügbar, wird eine GIS-Karte, CAD-Plan und/oder Bilder bei der Meldung dargestellt. Meldungen/Mängel können somit in Karten/Plänen exakt verortet werden.

Alle mobil+ Lösungen

  • Kartenpakete (TPK‘s) können direkt am Client heruntergeladen werden

ALKIS.buch

  • Grundbuch-Stammdaten können mit ProOffice Kontakten einfacher verknüpft werden

    • ProOffice-Widget zur Anzeige der „vermeintlich aktuellsten Eigentümerdaten“: Anzeige der Grundbucheigentümer (Standard), der Katastereigentümer (Bayern) oder des zugewiesenen Kontakts. Entscheidend ist dabei die Verfügbarkeit, die Datenherkunft wird in Klammern dargestellt.

    Außenbeleuchtung

    • Sektion „Standort“ am Lichtpunkt verfügbar. Damit können Lichtpunkte zu Liegenschaften oder Gebäuden zugeordnet werden

    Baumkataster

    • Kodierung während einer Kontrolle editierbar (z.B. falls eine Plakette verloren gegangen ist)

    Baum mobil+

    • Kodierung während einer Kontrolle editierbar (z.B. falls eine Plakette verloren gegangen ist) 
    • Das Pflanzdatum kann zum Baum erfasst werden
    • Checkboxen an der Beurteilung werden mit den Inhalten der vorherigen Kontrolle vorbelegt. Dadurch ist ein Vergleich möglich, Kontrollen können schneller abgeschlossen werden.
    • Überarbeitung der Schadenserfassung für eine schnellere Arbeitsweise:

      • - Reduzierung auf nur ein Schadensformular
      • - Der Zähler auf der Kachel gibt an, ob und wie viele Schäden der vorhergegangenen Kontrolle vorhanden sind
      • - Alle Schäden der letzten Kontrolle sind auf einen Blick einsehbar



    Easy Connect

    • EasyConnect-Übersichtsseite in der Verwaltung unter Plattform > EasyConnect verfügbar
    • Zentrale Verwaltung der Server-Zugangsdaten (bisher: Bei den einzelnen Datentransfers)

    Energie

    • Mobile Version für Smartphones mit Netzempfang als Beta-Version implementiert. Verfügbare Arbeitsabläufe: Zählerstand erfassen, Zählerwechsel, Zähler ausbauen, Zähler installieren



    • XML Schnittstelle zu K5 Finanz: Import von Wasserzählern, Export von Ablesewerten über EasyConnect
    • Zählerüberlauf am Zähler implementiert

      Energie mobil+

      • Kartendarstellung für die Zählerauswahl verfügbar
      • Arbeitsablauf „Zählerwechsel“ implementiert
      • Arbeitsablauf „Zähler wechseln“: Beim Zähler Einbau kann nach Zählern gesucht werden

      Flurstück/Grundstück

      • "Beschränkte persönliche Dienstbarkeit“: Bei Lasten/Beschränkungen ist jetzt eine Zuweisung von Kontakten möglich, die ein persönliches Recht auf das Flurstück haben (Deutsches Sachenrecht).

      GDB

      • Standard-Excel-Bericht „Grundstück nach Eigentümer“ um Grundbuchsdaten erweitert

      Grafik

      • Verorten von Objekten und Geräten in der CAD-Zeichnung implementiert
      • Auswertung von Flexiblen Eigenschaften im Grafikviewer möglich

      Grün und Spielplatz

      • Flexible Eigenschaften können nun auch auf Ebene der Inventarklasse konfiguriert werden. Die Konfigurationsmöglichkeiten auf Ebene der Ausführung bleiben bestehen
      • Kartenkonfiguration und -Integration können sowohl auf Ebene Inventarklasse, als auch auf Ebene Ausführungen konfiguriert werden. Damit wird die Darstellung von Inventarobjekten mit verschiedenen Geometrien (Punkt, Linie) pro Ausführung unterstützt

      Instandhaltung

      • Wartungsintervalle können nicht mehr nur zeitlich, sondern auch aufgrund von Verbräuchen und Schwellwerten generiert werden (zähler- oder messungsbasiert)
      • ProOffice Widget in WebOffice für Instandhaltung mit Geräten, Maßnahmen, Mängel und Meldungen implementiert. So können Benutzer ausgewählte Informationen direkt in WebOffice aufrufen sowie Berichte ausgeben.
      • Groupware: Mail kann nun auch an den dem Gerät zugewiesenen Verantwortlichen/Eigentümer versandt werden

      Instandhaltung mobil+

      • Neue Geräte können jetzt offline erfasst werden
      • In der Filterzeile ist nun der Begriff „Schnellsuche“ hinterlegt
      • Beim erfolgreichen Durchführen einer Maßnahme wird der Status nun automatisch auf Fertig gesetzt

      Objektverwaltung

      • Räume können einer Abteilung zugewiesen und danach ausgewertet werden (z.B. Kosten, Maßnahmen, Bodenfläche m²)
      • Mängel können nun auch in der Gebäudeverwaltung erfasst werden (wie in der Lösung „Instandhaltung“)
      • Erfassen von Barcodes zu Türen möglich

      Wartungsbuch Wasser

      • Neue Entität „Einbauten“ inkl. einer hierarchischen Zuordnung zu Bauwerken implementiert
      • Arbeitsabläufe auf der Produktstartseite verfügbar: Maßnahmen, Mängel, Meldungen, Statistik
      • Wasserzähler können mit der Lösung Energie verknüpft werden (über Hausanschluss, Bauwert, Hydrant oder Quelle)
      • Erweiterungen am Bauwerk: Neue Sektionen „Weitere Stammdaten“ und "Stammdaten Aufbereitung"