Gemeindekooperation für gemeinsame Baumkataster Lösung

Gemeinden sind für Schäden haftbar, wenn die Pflege des öffentlichen Baumbestandes unzureichend war oder nicht belegt werden kann. Aus dieser Situation heraus haben 15 Gemeinden im Zukunftsraum Thayaland mit ProOffice eine gemeinsame Baumkataster Software angeschafft.

Diesen Sommer wurde in den Gemeinden die Ersterhebung von über 8000 Bäume durch die Spezialisten der Österreichischen Bundesforste AG (ÖBf) abgeschlossen, welche in Zukunft auch laufende Kontrollen durchführen. Durch diese Kooperation konnte so eine kostenoptimierte und nachhaltige Baumbewirtschaftung entstehen. Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl war zu diesem Anlass bei einem Pressetermin dabei und über die Baumkataster-Lösung hoch erfreut.

Weitere Informationen zur Gemeindekooperation finden Sie in einem aktuellen KOMMUNAL Artikel.