Wichtige Anpassungen bei der Esri Produktlizenzierung

Im Rahmen der User Conference 2017 hat Esri nach Ideen gefragt, wie die Produktlizenzierung besser gestaltet werden kann. Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass nun wichtige Lizenz-Updates für ArcGIS Desktop und ArcGIS Enterprise vorgenommen wurden!

ArcGIS Desktop

Wir bieten weiterhin die Concurrent Use-Lizenzierung von ArcGIS Desktop (ArcGIS Pro und ArcMap) für alle neuen und bestehenden Kunden an. Die Concurrent Use Lizenzierung bietet Ihnen die nötige Flexibilität, um die Bereitstellung von ArcGIS Desktop individuell an Ihre Anwendungen und Workflows anzupassen.

Named User für ArcGIS

Unabhängig davon, wie Sie ArcGIS Desktop erwerben (Single Use oder Concurrent Use), enthält jede Lizenz eine Named User Identity, mit der Sie entweder auf ArcGIS Online (Standard) oder ArcGIS Enterprise (optional) zugreifen können. Diese Identität ermöglicht den Zugriff auf alle Funktionen der ArcGIS-Plattform Ihres Unternehmens.

ArcGIS Enterprise

Ab dem 1. Januar 2018 können alle Kunden von ArcGIS Enterprise Standard oder Advanced ohne zusätzliche Kosten den Viewer (Level 1 Named Users) hinzufügen. (Bitte beachten Sie: Diese Änderung gilt nicht für ArcGIS Online.)

Administratoren können auf diese Weise Nutzern in der Organisation Leseberechtigungen für gesicherte Layer, Karten, Apps und Services in ArcGIS Enterprise zuweisen. Prinzipiell können beliebig viele Viewer zur Organisation hinzugefügt werden. Bei einer großen Anzahl muss ggf. zusätzliche ArcGIS Server-Kapazität bereitgestellt werden.

Zusätzliche Viewer lassen sich ganz einfach über My Esri anfordern. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Esri-Support.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr SynerGIS Team