Wildbachbegehungen im Gemeindeverband Melk

Wildbachbegehungen im Gemeindeverband Melk

Gemeinden sind laut Forstgesetz zu einer jährlichen Begehung der Wildbäche verpflichtet. Diese Verpflichtung und damit verbundene Haftungsfragen gewinnen durch immer häufiger werdende Extremwettersituationen an Bedeutung.

Der Gemeindeverband Melk bietet daher seinen Gemeinden einen Wildbachbegehungsdienst an. Mit ProOffice Wildbach protokollieren die Mitarbeiter alle Begehungen nachvollziehbar direkt vor Ort am Tablet-PC. Übelstände und Mängel werden inklusive GPS-Position und Fotos dokumentiert. Dank hinterlegtem Grundstückskataster können sämtliche Schreiben mit den Aufforderungen zur Behebung der Missstände an die Grundstückseigentümer automatisch generiert werden! So sparen sich die Mitarbeiter der Gemeinden wertvolle Ressourcen und sind im Schadensfall rechtlich abgesichert.

Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen Ausgabe von Umwelt – dem Info-Magazin des GVU Melk.

Umwelt - Das Info-Magazin des GVU Melk

XING LinkedIn

Weitere News Artikel