Geoverarbeitung mit Python-Skripten

Geoverarbeitung mit Python-Skripten

Überblick

Durch das Automatisieren von komplexen oder zeitintensiven Prozessen mit Hilfe von Skripten kann man die Effizienz in GIS-Workflows steigern, das Daten-Management vereinfachen und Zeit sparen. ArcGIS Pro beinhaltet eine Skript-Umgebung und Python ist die Skript-Sprache, die in ArcGIS Pro integriert ist. In diesem Kurs wird die Python Skript-Syntax vorgestellt und aufgezeigt, wie Geoverarbeitungsaufgaben geplant, umgesetzt und in die laufende Umgebung eingebunden werden, so dass Arbeitsabläufe effizient automatisiert werden können.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Anwender, die regelmäßig Geodaten verarbeiten oder analysieren und erfahrene Anwender von ArcGIS Pro, die Arbeitsabläufe in ihrem GIS automatisieren möchten.

Lernziele

Nach Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage,

  • Python-Syntaxregeln anzuwenden, sowie Techniken zur Fehlerbehandlung und Werkzeuge zur Validierung anzuwenden, um Skripte in ArcGIS Pro zu erstellen,
  • mit Hilfe von Listen und Schleifen Anweisungen zur Geoverarbeitung zu wiederholen, um effiziente Workflows zu erstellen,
  • über Cursor auf Geodaten zuzugreifen, Attribute zu bearbeiten und um Features zu erstellen und zu ändern,
  • Geoverarbeitungspakete zu erstellen sowie eigene Skriptwerkzeuge, um ihre Python-Skripts mit anderen ArcGIS-Benutzern zu teilen und diese in die ArcGIS Pro-Oberfläche einzubinden.

Themen

  • Python Grundlagen
  • Geoverarbeitungswerkzeuge in ArcGIS Pro nutzen
  • Describe Objekte, Listen Objekte, Cursor Objekte verwenden
  • Geometrie Objekte erzeugen und aktualisieren
  • Fehlerbehandlung in Python-Skripten
  • Teilen und Freigeben von Skriptwerkzeugen
  • Validation Toolklassen anwenden

Voraussetzungen, Empfehlungen, Hinweise

Teilnehmer an diesem Kurs sollten den Kurs Einführung in ArcGIS Desktop mit ArcGIS Pro besucht haben oder vergleichbare Kenntnisse besitzen. Erfahrung mit der Geoverarbeitungsumgebung in ArcGIS Pro und Grundkenntnisse von Programmiertechniken werden vorausgesetzt.

Bitte beachten Sie, dass sich die Inhalte dieser Schulung größtenteils mit den Inhalten der Schulung Geoverarbeitung mit Python-Skripten in ArcMap decken. Erfahrenen ArcMap-Nutzern, die sich für die neue Oberfläche in ArcGIS Pro interessieren, empfehlen wir daher die Schulung Einführung in ArcGIS Pro für ArcMap Umsteiger. Wir verwenden in diesem Kurs Unterlagen in englischer Sprache.

Weiterführende Kurse

Bei Ihrer Weiterbildung unterstützen wir Sie gerne mit individuellem Consulting.

Kursdauer und Termine

Dauer: 3 Tage

Schulungsangebot anfordern

Schulung anfordern

Schulungsangebot anfordern

Räumlichkeiten und Kurszeiten

Die Kurse finden von 9 bis 17 Uhr in den Räumlichkeiten unserer Wiener Niederlassung statt (Technologiestraße 10, Gebäude 2E, A-1120 Wien). Wir arbeiten bei frei buchbaren Kursen in aller Regel mit einer Teilnehmerzahl von maximal 6 Personen.

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an training©mysynergis.com oder rufen Sie uns an (+43 1 878 06-0), unsere Mitarbeiter stehen gerne für Sie bereit.

Teilnahmebedingungen

SynerGIS akzeptiert Schulungsanmeldungen nach Eingangsdatum, d.h. früher eingelangte Anmeldungen werden späteren vorgezogen. SynerGIS behält sich das Recht vor, Schulungsanmeldungen nicht zu akzeptieren. Wenn die Teilnehmerhöchstgrenze pro Kurs überschritten wird, wird SynerGIS Ausweichtermine anbieten. Die Kursteilnahme kann bis 12 Arbeitstage vor Kursbeginn kostenfrei storniert werden, danach werden 50 % der Kursgebühr berechnet. Ein Ersatzteilnehmer kann ohne Gebühr genannt werden. Bei Nichtteilnahme müssen wir die volle Kursgebühr in Rechnung stellen.

Für den Fall, dass eine Schulung ungenügend belegt ist, behält sich SynerGIS das Recht vor, diese Schulung zu streichen. In diesem Fall werden die Anmeldungen automatisch für eine Schulung gleicher Art gebucht und SynerGIS setzt den Kunden davon unverzüglich in Kenntnis. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Bitte nehmen Sie Reisebuchungen erst nach Eingang unserer schriftlichen Anmeldebestätigung vor. Bei Ausfall des Kurses aufgrund von Krankheit des Trainers oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Durchführung.